Skip links

Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln
Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen
Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.
Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die
vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie
erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet, zum Beispiel bei der Kommunikation
per E-Mail, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch
Dritte ist nicht möglich.

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist das
Agakan-Zentrum
Rebecca Kinsky
Liebigstraße 16
24941 Flensburg
0461-318 66 99
Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und
Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (zum Beispiel Namen, Kontaktdaten oder
Ähnliches).

Datenschutzbeauftragter
Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Dieser ist erreichbar unter
Konzept 17 GmbH
Westring 3
24850 Schuby
04621-530 40 50
mail@konzept17.de

Zweck und Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung eines Bewerbungsverfahrens im Rahmen
vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie § 26 Abs. 1 BDSG i. V. m. Art. 88
DSGVO. Eine automatische Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

Speicherdauer Ihrer Bewerbungsdaten
Wir löschen Ihre Daten spätestens sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens, es sei
denn, Sie willigen aktiv in eine längere Speicherdauer ein.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein
Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine
formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten
Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Als Betroffener haben Sie gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person
gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet worden
sein, steht Ihnen gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu. Liegen die gesetzlichen
Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen
sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Nach Art. 20
DSGVO können Sie bei Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrags mit Ihnen
automatisiert verarbeitet werden, das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben
Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)
Holstenstraße 98
24103 Kiel
0431-988 12 00
mail@datenschutzzentrum.de

Recht auf Datenübertragbarkeit
Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines
Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung
erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen
anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung
Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf
unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten,
deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung,
Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema
personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten
Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als
Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten,
die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte
Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Server-Log-Dateien
In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die
Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
• Besuchte Seite auf unserer Domain
• Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
• Browsertyp und Browserversion
• Verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• IP-Adresse
Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der
Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung
eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon, Telefax oder Kontaktformular
Per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder Telefax übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer
Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen
bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf
Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten
Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit
möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis
zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Über das Kontaktformular, per E-Mail, Telefon oder Telefax übermittelte Daten verbleiben bei uns,
bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder nach
Bearbeitung des Anliegens keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende
gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem
Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und
sicherer zu machen.
Einige Cookies sind „Session-Cookies”. Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von
selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst
löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.
Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken
oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen
des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte
Funktionalität unserer Website zur Folge haben.
Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der
Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (zum Beispiel Kontaktformular)
notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website
haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und
reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (zum Beispiel für
Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Google reCAPTCHA
Art und Umfang der Verarbeitung
Wir haben auf unserer Website Komponenten von Google reCAPTCHA integriert. Google reCAPTCHA
ist ein Dienst der Google Ireland Limited und ermöglicht uns zu unterscheiden, ob eine
Kontaktanfrage von einer natürlichen Person stammt oder automatisiert mittels eines Programmes
geschieht. Wenn Sie auf diese Inhalte zugreifen, stellen Sie eine Verbindung zu Servern der Google
Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland her, wobei Ihre IP-Adresse und
gegebenenfalls Browserdaten wie Ihr User-Agent übermittelt werden. Des weiteren zeichnet Google
reCAPTCHA die Verweildauer und Mausbewegungen des Nutzers auf, um automatisierte Anfragen
von menschlichen zu unterscheiden. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten
Zwecken und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionalität von Google reCAPTCHA
verarbeitet.

Zweck und Rechtsgrundlage
Der Einsatz von Google reCAPTCHA erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a.
DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.
Wir beabsichtigen personenbezogenen Daten an Drittländer außerhalb des Europäischen
Wirtschaftsraums, insbesondere die USA, zu übermitteln. In Fällen, in denen kein
Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission existiert (zum Beispiel in den USA) haben
wir mit den Empfängern der Daten anderweitige geeignete Garantien im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO
vereinbart. Dies sind – sofern nicht anders angegeben – Standardvertragsklauseln der EU-
Kommission gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 vom 4. Juni 2021. Eine Kopie dieser
Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/legal-
content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=DE einsehen.
Zudem holen wir vor einem solchen Drittlandtransfer Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit.
a. DSGVO ein, die Sie über die Einwilligung im Consent Manager (oder sonstigen Formularen,
Registrierungen etc.) erteilen. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Drittlandübermittlungen im Detail
unbekannte Risiken (z.B. die Datenverarbeitung durch Sicherheitsbehörden des Drittlandes, deren
genauer Umfang und deren Folgen für Sie wir nicht kennen, auf die wir keinen Einfluss haben und
von denen Sie unter Umständen keine Kenntnis erlangen) bestehen können.

Speicherdauer
Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird
von Google Ireland Limited bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für
Google reCAPTCHA: https://policies.google.com/privacy?hl=en-US.

Google Maps
Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“),
Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es
notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server
von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen
Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der
einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps
lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt
anzuzeigen. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung
unserer Online- Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website
angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf
Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die
Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-
Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die
Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.
Details finden Sie hier:
https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und
https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von
Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.
Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF).
Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung
europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes
nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-
detail?contact=true&id=a2zt000000001L5AAI&status=Active